Engagement von Jugendlichen
Politik – Kultur – Sport
Information
Beteiligung
Kooperation

10.09.2016_Rhetorik- und Sprechtraining – Workshop

Unser Bluds-Jugendleseclub hatte es schon länger angeregt: einen Workshop zum Vorlesen*. Heute konnten wir das realisieren * und fuhren dazu in die St. Angela-Schule nach Königstein, was ja auch für die Jungs vom Jugendbüro die seltene Gelegenheit bot, mal einen Nachmittag in einer Mädchenschule zu verbringen :). In dieser Fortbildung erfuhren wir, wie die Art und Weise des Vortragens die Aussage eines Textes verändern, erweitern oder persiflieren kann. Der gekonnte Umgang mit Atem, Stimme und Artikulation bereichert die sprecherischen Möglichkeiten und erweckt literarische Figuren zum Leben. Die dreistündige Fortbildung war eine praktische und anschauliche Veranstaltung mit Tipps zum spannenden Vorlesen. Die Referentin Tina Kemnitz arbeitete von 1998-2009 als Dozentin für Sprecherziehung an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ und ist selbst Vorleserin und Literaturvermittlerin. Frau Kemnitz hat uns alle restlos begeistert, sie hat einfach alles drauf. Dialekte – kein Problem, deutsch mit einer fremdsprachlichen Färbung genauso wenig, aber auch jede Emotion konnte sie sprachlich widergeben. Wirklich toll.

  •  Zusammen mit dem Leseclub der St.Angela-Schule und der Förderung durch Kultur macht STARK sowie, sowie dem Arbeittskreise für Jugendliteratur München.

*img_1175