Engagement von Jugendlichen
Politik – Kultur – Sport
Information
Beteiligung
Kooperation

14.3.2016 _ Bewertung der Jugendflächen in Oberursel Teil 2

 

Heute haben wir uns die Fläche “Freiluftwohnzimmer” direkt an der Station Altstadt vorgenommen. Es es ist, wenn man mal vom Basketballfeld in der Marxstraße absieht, die einzige dafür ausgewiesene Jugendfläche in der Innenstadt. Sie wurde im Jahr 2010 mit sehr vielen Jugendlichen gebaut. Genau gesagt war es der 1. Juli 2010 als die Jugendlichen Sträucher rodeten, Erde aushoben, mit Schubkarren Material hin- und herfuhren und die vorgefertigten Teile an Ort und Stelle zusammenhämmerten. Vorausgegangen war im Rahmen von “Oberursel unter der Lupe” wieder einmal ein großes Beteiligungsprojekt mit Jugendlichen, die genau sagten wie sie sich diese Fläche vorstellten. Also nach knapp sechs Jahren und vielen tollen Winterpartys, die wir hier mit den anderen Jugendeinrichtungen schon Open Air gefeiert haben sehen wir uns heute hier um. Viele sagen, dass es eigentlich nicht schlecht sei, doch leider halten sich hier sehr häufig Personen auf, die das Wohlfühlempfinden für Leute wie uns doch sehr schrumpfen lassen. Auch heute stehen an einer Bank in der Nähe Männer, die die Bank als Stellmöglichkeit für ihre zahlreichen Bierflaschen benötigen. Tja. Dass hier sich oft Personen aufhalten, die viel rauchen kann man an den überall herum liegenden Zigarettenkippen unschwer erkennen. Auch in den kleinen leeren Fläschchen im Gebüsch war sicherlich keine Limo gewesen … Wie immer notieren wir alles und machen Fotos für ein zukünftiges Gespräch mit Experten aus verschiedenen Bereichen. Auf den Fotos hier unten seht ihr die Entstehung der Fläche vor sechs Jahren.

P1020759P1020832